Beiträge

WER hat die Meditation erfunden?

podcast08 wer hat die meditation entdeckt

WER hat die Meditation entdeckt? Abhängig davon, welche Art der Meditation man meint, gibt es höchst unterschiedliche Auffassungen darüber, wer der „Erfinder“ dieser Übung ist. Diese historische Frage spielt für den Anwender keine Rolle … ist aber für Organisationen und Religionen von immer dann von Bedeutung, wenn es um Copyright oder ähnliche Gefühle von Besitz-Rechte handelt. Religionen allgemein und Sekten insbesondere beschäftigen und ernähren sich gerne an Fragen von Recht und Besitz. Wer glaubt, Wahrheit besitzen zu können, braucht Begriffe wie richtig & falsch oder gut & böse um sein Territorium einzugrenzen. Meditation ist offen und weit … und hat mit der Enge geschlossener Weltbilder rein gar nichts zu tun. 

aus: WIE vor WAS -- Karl-Ludwig Leiter Arkana Verlag 2014

WAS macht man in der Meditation?

podcast07 WAS macht man in der Meditation?

WAS macht man in der Meditation?

Nichts! Gar nichts! Überhaupt nichts! Und auch das nicht!

Viel Menschen denken, dass das Leben nur mit ganz viel Tun und Machen, mit Rennen und Schubsen, mit Mühe und Arbeit zu erledigen ist. Aber es geht ja gar nicht darum, dass man sein Leben erledigt, es hinter sich bringt und nur und ausschließlich auf´s Überleben fixiert ist. Es wird Zeit, dass wir lernen, dass reines Sein möglich ist. Und dass haben wollen, hetzen müssen und gestresst sein wenig damit zu tun haben, dass unser Leben freudvoll und heiter zelebriert werden kann. Die einfache Übung der Meditation im aufrechten SitZen bringt uns wieder in Kontakt mit der ursprünglichen Klarheit und Weisheit unseres Herzens.

Meditationszentrum Neumühle

MUT SEMINAR Woche vom 17. bis 24. Februar 2020

Vom 17. bis 24. Februar findet im Meditationszentrum Neumühle an der Deutsch-, Französisch-, Luxemburgischen Grenze ein Seminar zum Thema Meditation und Mut statt. Dieses einwöchige Meditations-Seminar ist der erste Teil einer Serie von Retreats, deren vollständiger Titel „Meditation und der Mut, zu werden, wer wir sind“ lautet. In dieser Woche intensiver Beschäftigung mit der traditionellen Meditation (Shamatha / Vipassyana) erforschen und erfahren Kursleitung und Teilnehmer gemeinsam die Tiefe dieser einfachen Praxis nicht nur im Retreat sondern vor allem auch ihre praktische Anwendung im individuellen Lebens-Alltag.

Weiterlesen